...zugeführt, wird verwoben in den Teppich persönlicher Schicksale, wird Weggefährte, Kumpan, und kann allmählich ein Teil von uns werden, wie wir ein Teil von ihm. Es gibt ihn nicht, den neutralen Gegenstand!“
Andreas Brandolini

 

Der hier reproduzierte Katalog war das Ergebnis eines von Andreas Brandolini, Jasper Morrison und Joachim Stanitzek im Sommersemester 1984 betreuten Kurzzeitprojekts am Fachbereich Industriedesign der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. Nick Roericht. Außer den Betreuern selbst waren daran Marion Diegel, Matthias Diez, Axel Harmstorf, John Hirschberg, Jörg Hundertpfund, Gabriel Kornreich, Annette Krüger, Anna Maske, Hermann Meier, Susanne Neubohn, Gülzen Öztürk, Manuel Pfahl, Heike Salomon, Inge Sommer, Stiletto, Axel Stumpf, Christian Werner und Bettina Wiegand beteiligt. Einer ersten Verkaufsausstellung an der Hochschule im selben Jahr folgten Präsentationen beim Merve Verlag in Berlin, in der Galerie Strand München, in der Galerie Möbel Perdu Hamburg und im Werkbundarchiv Berlin.

Mit einem Nachwort von Uta Brandes.